Herzlich willkommen bei der SPD Bonn-Röttgen/Ückesdorf

Der Anfang 2018 von der Mitgliederversammlung gewählte Vorstand des SPD-Ortsvereins Bonn-Röttgen/Ückesdorf – Foto: OV R/Ü

Hier finden Sie in aller Kürze die wichtigsten Informationen zu unserem SPD-Ortsverein sowie zu den Menüpunkten Aktuelles, Kottenforst-Blätter und Ansprechpartner*innen.

Der 1963 gegründete Ortsverein, der zur Zeit rd. 60 Mitglieder zählt, gehört zum SPD-Unterbezirk Bonn der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

Kommunalwahlen am 13. September – dreimal SPD wählen: Bezirksvertretung, Stadtrat, OberbürgermeisterIn

AKTUELL: Für die SPD waren die Ergebnisse enttäuschend. Die eigene Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin, Lissi von Bülow, kam nicht in die Stichwahl. Die SPD Bonn empfahl, bei der Stichwahl am 27. September Katja Dörner

als Oberbürgermeister-Kandidatin zu unterstützen. Ihre überzeugende Wahl zur Oberbürgermeisterin am 27. September öffnet nun Chancen für eine bessere Kommunalpolitik in Bonn.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
als Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin freue ich mich auf die
Zusammenarbeit mit Elisabeth Zaun, die sich in Röttgen und Ückesdorf für
den Stadtrat und die Bezirksvertretung Bonn bewirbt. Bonn steht vor großen
Herausforderungen.
Als Oberbürgermeisterin möchte ich die Aufgaben viel strategischer an-
gehen, mit guter Planung und konsequenter Umsetzung. Das lähmende
Hickhack in Bonn werden wir gemeinsam überwinden! Ich möchte mich
ganz aktiv einbringen und für die Weiterentwicklung der Stadt und gute und
glückliche Lebensbedingungen für alle einsetzen! Ich will die, die sich für Bonn
engagieren: die Verwaltung, die Politik, die Vereine, Initiativen und Sie, liebe
Bonnerinnen und Bonner, dazu begeistern, mit mir an einem Strang zu ziehen
und Bonn zusammen voran zu bringen!

Über Lissi von Bülow mehr erfahren.

Lissi von Bülow wählen, damit sie in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt kommt.

Hier finden sich alle Beiträge der spannenden Neuausgabe der Kottenforstblätter: Lissi von Bülow, Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin; Elisabeth Zaun, die sich in Röttgen und Ückesdorf für den Stadtrat und die Bezirksvertretung Bonn bewirbt; Dr. Werner Puschra, Kandidat für die Bezirksvertretung Bonn und zur Wahl am 13. September.

Wegen der unzureichenden Wahlergebnisse sind am 13. September leider auch Elisabeth Zaun und Dr. Werner Puschra für keines der angestrebten Wahlämter zum Zuge gekommen.

Die zuständigen Delegierten der Bonner SPD haben die Kandidierenden für den Stadtrat und für die Bezirksvertretung Bonn für die Kommunalwahl am 13. September 2020 gewählt. Elisabeth Zaun und Dr. Werner Puschra vom SPD-Ortsverein Röttgen/Ückesdorf kandidieren für die Bezirksvertretung des Stadtbezirks Bonn – und Elisabeth Zaun zusätzlich als Kandidatin für den Stadtrat, und zwar im Rats-Wahlkreis Röttgen Ückesdorf Ippendorf-West. (mehr über die beiden einschl. weiterer Fotos)

Elisabeth Zaun verrät hier mehr über sich, ihre bisherige politische Arbeit für Röttgen / Ückesdorf und über Aktuelles.

Werner Puschra fordert in einem politischen Schlaglicht: „Wir brauchen eine klimapolitische und umweltpolitische Zeitenwende. Der Kottenforst muss gerettet werden.“ mehr lesen und sein Vorstellungsvideo (2:44) anschauen

Die kompetente, verwaltungs- und führungserfahrene Lissi von Bülow wurde bereits 2019 von der Bonner SPD einstimmig als Oberbürgermeisterkandidatin für die bevorstehende Wahl nominiert. Auf ihrer Homepage teilt die Volljuristin wichtige Lebens- und Berufsdaten mit, verdeutlicht ihre Positionen, lässt auch private Bilder sprechen und bittet um Unterstützung für eine andere Politik: Sie will (i) das lähmende Hickhack in Bonn überwinden und endlich BONN GEMEINSAM MACHEN; (ii) die Rolle der Oberbürgermeisterin anders ausfüllen; (iii) die vielen, die sich in Bonn um Themen kümmern: die Verwaltung, die Politik, aber auch die Vereine, Initiativen, Kirchen, Gewerkschaften und die Bonnerinnen und Bonner dazu begeistern, mit ihr an einem Strang zu ziehen und Bonn zusammen voran zu bringen.

Die Positionen zu einzelnen Politikfeldern sowie das komplette Wahlprogramm der SPD sind hier zu finden.


Klimaschutz beginnt vor Ort. Daher wollen wir …
Grünflächen und Frischluftschneisen erhalten, Bus- und Bahntickets deutlich günstiger und für Unter-18-Jährige kostenlos machen, das
Bus- und Straßenbahnnetz flächendeckend erweitern, mehr und sicheren Platz für den Radverkehr schaffen, die Seilbahn und eine Radbrücke über den Rhein bauen.

—-

Seit dem 7. März 2020 hat die Bonner SPD zwei neue Vorsitzende: Enrico Liedtke (30) und Jessica Rosenthal (27). Das junge Team hat wie auch und gerade die SPD-Ratsfraktion vieles angestoßen und vorangebracht.

Vorsitzender des NRW-Landesverbandes der SPD ist Sebastian Hartmann, der als Bundestagsabgeordneter auch für Bonn mit zuständig ist.